Was bedeutet Fernerkundung?

Die Fernerkundung ist eine Methodik zur Auswertung von Daten über die Beschaffenheit der Erdoberfläche und liefert uns damit wertvolle und wichtige Informationen. Sie ist somit ein zentraler Teil des sich entwickelnden globalen Daten- und Informationsnetzes, das Wirtschaft, Politik, Kultur und Umweltwissenschaften bereits prägt und in Zukunft entscheidend prägen wird. Fernerkundung hat damit als Informationstechnologie ein hohes Zukunftspotential und ist international in einer technisch sowie methodisch dynamischen Weiterentwicklung begriffen.

|mehr...|

Tätigkeitsfelder im Berufsleben

Die Ausrichtung der Fernerkundung als Methodik zur Datenauswertung unterstreicht die Vielfältigkeit der Arbeitsfelder, in denen Absolventen mit einer Zusatzqualifikation im Bereich Fernerkundung tätig sein können. Eine fernerkundliche Ausbildung ist in einer Vielzahl „typisch geographischer“ Arbeitsfelder von Vorteil und findet überall dort praktische Anwendung, wo der Umgang mit räumlich verorteten Daten eine Rolle spielt.


|mehr...|